Tempers, Wire

Sonntag, März 05, 2017 Parklife 0 Kommentare


Tempers «Further» – schade, schade, dass die Band aus New York mit «Fundamental Fantasy» nur eine EP veröffentlicht haben und kein komplettes Album, denn ansonsten wäre diese Scheibe ein Anwärter auf einen der vorderen Plätze meiner Jahrescharts. Das Duo aus New York spielt eine epische, atmosphärische PostPunk-/Coldwave-Mischung, die sich durch bemerkenswert gelungene Melodien auszeichnet.



Wire «Short elevated period» – schon sehr viel länger im Musikbiz dabei als die Tempers sind die Briten von Wire. Man kann sie schon als eine Art Urgestein des PostPunk/Gitarrenwave bezeichnen. Umso erstaunlicher, dass sie auch nach 40 Jahren Bandgeschichte ihr Feuer noch nicht verloren haben – die neue Single ist jedenfalls super.